Le Soléal - Vulkane der Aleuten mit National Geographic

Aleuten_©_PONANT

In Kooperation mit National Geographic Expeditions bietet Ihnen PONANT eine faszinierende Überfahrt von Russland entlang des Pazifischen Feuerrings bis nach Alaska an. Gehen Sie an Bord der Le Soléal zu einer 13-tägigen Expeditionskreuzfahrt und lassen Sie sich von der Schönheit der Aleuten überwältigen. Dieser langgezogene Archipel, der die Grenze zwischen Pazifischem Ozean und Beringsee markiert, schlägt einen knapp 2000 km langen Bogen wie eine natürliche Brücke zwischen Kamtschatka und Alaska.
Sie gehen in Petropavlovsk an Bord, der ältesten Stadt des russischen fernen Ostens, und stechen in östlicher Richtung in See. Während der Reise nähern Sie sich den aktivsten Vulkanen der Erde und bewundern die erstaunliche Vielfalt des wilden Tierlebens vor Ort. Die von besonders nahrungsreichen Gewässern umgebene Kette der Aleuten beherbergt eine sehr reichhaltige Fauna. Hier beobachtet man häufig Wale, Schwertwale und Meeresvögel. Die Le Soleal setzt ihre Fahrt in östlicher Richtung fort, um die wunderschöne Landschaft Alaskas mit Gletschern, Urwäldern, üppiger Flora und wunderschönen Buchten zu erreichen, in denen Grizzlys anzutreffen sind.
Eine Kreuzfahrt in Zusammenarbeit mit National Geographic Expeditions, mit einem Fotografen und einem Experten der bereisten Region an Bord.

Ihr Lotse zur Reise

» Entdeckung des nördlichen Teils des Pazifischen Feuerrings
» Vulkaninseln, Gletscher, Urwälder, Wale, Schwertwale, Meeresvögel, Grizzlys
» Elfin Cove, ein kleines Fischerdorf, deasnur per Schiff oder Wasserflugzeug erreichbar ist
» Die Insel Kiska, überragt von einem über 1000 Meter hohen Vulkan
» Teilnehmerzahl auf der Le Soléal min. 67 - max. 268 Personen



10.07. - 22.07.20
13
Tage
ab PKC/bis JNU
ab € 8.060,- p.P.

Reiseverlauf

1. Tag - Petropawlowsk / Einschiffung von 16.00 bis 17.00, Abfahrt um 18.00 Uhr:  Petropawlowskist ist die älteste Stadt des russischen Föderationskreises Fernost. Sie wurde im Oktober 1740 gegründet, als die von dem dänischen Forscher Vitus Jonassen Bering, der als Kapitän in der russischen Marine diente, ausgesandten Schiffe Sankt-Peter und Sankt-Paul in die Bucht einliefen. Im Herzen der Stadt entdecken Sie das Military Glory Museum, das bedeutendste Museum des russischen Nordens. Nicht weit entfernt lockt der malerische Hügel von Petrowskaya mit zahlreichen Überraschungen. Von seinem Gipfel aus genießen Sie einen prachtvollen Blick auf die Avacha-Bucht, die der Legende nach über die Seemannsseelen wacht. Durch ihre kreisrunde Form schützt sie das Landesinnere vor den ungestümen Winden und bietet den Schiffen einen leichten Zugang zum Hafen. (F)

2. Tag - Auf See: Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung. (F M A)

3. Tag - Insel Attu: An der Westspitze der Kette der Aleuten liegt die Insel Attu, die zur Inselgruppe Near Islands gehört und zugleich den westlichsten Teil der Vereinigten Staaten bildet. Eingeklemmt zwischen Beringsee und Nordpazifik ist sie einem schwierigen Klima ausgesetzt, das sich durch gewaltige Stürme und Winde auszeichnet. Im Zweiten Weltkrieg war sie der Schauplatz einer Schlacht, die in Vergessenheit geriet. Im Juni 1942 ergriffen die Japaner von der Insel Besitz und ließen sich auf ihr nieder. Am 11. Mai 1943 landeten die Amerikaner auf Attu und schlugen die Feinde nach einem erbitterten mehrtägigen Kampf in die Flucht. Nur wenige Japaner überlebten.
(F M A)

4. Tag - Insel Kiska - Insel Amchitka: Kiska gehört zu den Ratteninseln im Westen der Inselkette der Aleuten. Die Insel wird von einem konischen, über 1200 Meter hohen Vulkan beherrscht, der noch aktiv ist. Mit der wenige Kilometer westlich gelegenen Insel Attu gehört sie zu den wenigen amerikanischen Gebieten, die während des Zweiten Weltkriegs von den Japanern besetzt waren. Im Sommer 1943 legten die Amerikaner hier an, um der feindlichen Besetzung ein Ende zu bereiten. Wie sie jedoch überrascht feststellen mussten, hatten die Japaner im Schutz des schlechten Wetters bereits das Weite gesucht.  Insel Amchitka: Programm auf Anfrage (F M A)

5. Tag - Insel Atka: Programm auf Anfrage. (F M A)

6. Tag - Insel Yunaska - Insel Chuginadak: Programm auf Anfrage. (F M A)

7. Tag - Insel Unalaska / Dutch Harbour: Ihre Expedition führt Sie an einen einzigartigen Ort - die Insel Unalaska mit ihrem Hafen Dutch Harbour.

Dutch Harbour ist der einzige Tiefwasserhafen der Aleuten zwischen Pazifik und Beringsee. Die Insel besticht mit atemberaubenden Landschaften: vom Wind gepeitschte und vom Meer umspülte Vulkanspitzen, grüne Täler, die für die kurze Zeit des Sommers von tausend bunten Blumen zum Leben erweckt werden und im Winter unter Schneemassen versinken. Die Insel Unalaska verfügt nicht nur über eine erstaunliche Natur und eine vielfältige Tierwelt; sie ist auch ein Ort, der von der ereignisreichen Geschichte von alten Eingeborenenkulturen bis hin zu den Überresten des Zweiten Weltkriegs erzählt. (F M A)

8. Tag - Insel Chankliut: Chankliut ist eine kleine Perle, die sich vor der Halbinsel Alaska verbirgt. Gebirgsreliefs, mit Blumen übersäte Graslandschaften und mit Meeresweizen bewachsene Täler verleihen dieser Insel, die zu den Aleuten gehört, einen einzigartigen Charme. Beim Spaziergang um einen See herum überqueren Sie eine üppige Wiese, auf der Eisenhut und Nachtkerzengewächse um die Wette blühen. Wer möchte, geht weiter bis ins benachbarte Tal, wo er mit dem prachtvollen Anblick der alten Calderas belohnt wird. Auf dieser unbewohnten Insel finden sich keine Spuren einer Besiedelung. Es sind jedoch einige seltsame Köpfchen zu beobachten: Gelbschopflunde und Hornlunde entspannen sich in der Nähe der Seehunde im Wasser. (F M A)

9. Tag - Katmai-Nationalpark / Geographic Harbor - Kinak Bay - Hidden Harbor: Sie sind im Katmai-Nationalpark. Die weißen Flecken auf den Felsen sind Überreste von während eines vergangen Vulkanausbruchs angesammelter Asche. Gehen Sie an Bord des Zodiac und erkunden Sie etwas weiter südlich Geographic Harbor und seine hohen, grün bewachsenen Felswände. Grizzlys jagen am Sandstrand nach Fischen und Venusmuscheln. Diese Allesfresser ernähren sich im Dickicht von Beeren, Wurzeln und Gräsern. Die Braunbären sind hier zu Hause und lassen sich durch die Gegenwart der Menschen nicht stören. Ein faszinierendes und unvergessliches Schauspiel.
Entdecken Sie die Kinak Bay im Herzen des wunderschönen Katmai Naturparks, der für zauberhafte Fluss- und Seenlandschaften berühmt ist. Diese Bucht ist geschützter als Geographic Harbor und enthüllt nach der Durchfahrt einer von starken Strömen durchzogenen Meerenge einige zauberhafte Strände. Sie sind in Hidden Harbor angekommen. Geben Sie Acht: hier lebt eine große Braunbärenkolonie. Sie lieben es, an der Küste entlangzuwandern und ihre Tatzen in der Hoffnung, einen Lachs zu ergattern, ins klare Wasser zu tauchen. Die Bärenjungen fangen lieber Seevögel am Strand. Am Himmel kann man zwei oder drei Weißkopfseeadler erblicken, die stolz hoch oben auf den Felsen sitzen. (F M A)

10. Tag - Auf See: Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten.

Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

11. Tag - Ici Bay / Tsaa-Fjord: Die durch den Rückzug der Gletscher Guyot, Yahtse und Tyndall im Laufe der vergangenen 100 Jahre gebildete Ici Bay gehört zu jenen Orten außerhalb der Zeit, an denen eine ungewöhnliche Stille herrscht. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Schönheit der Landschaft und dem Blick auf die überwältigende Gebirgskette des Mt. Saint-Elias im Hintergrund bezaubern. Die mehrere Kilometer breite Bucht ist oft mit Eisbergen gefüllt, die auf dem klaren und tiefen Wasser treiben. Sie gibt den Zugang zu mehreren Meeresarmen frei wie beispielsweise dem Tsaa-Fjord, in der Nähe des Guyot-Gletschers. Dieses wenig besuchte Gebiet im Süden von Alaska ist die Heimat zahlreicher Meeressäuger und Meeresvögel. Gelegentlich sind auch Spuren von Bären im Sand zu sehen. (F M A)

12. Tag - Ici Strait / Inian Islands - Alexanderarchipel / Elfin Cove: I
m Herzen des glasklaren Gewässer von Icy Strait, einer Meerenge zwischen der Insel Chicagof und dem Glacier Bay-Nationalpark, bieten die Inian Islands ein Konzentrat an Natur pur. Diese malerische kleine Inselgruppe besitzt ein ungewöhnlich reiches Ökosystem zu Land wie zu Wasser. Die mit dichten und feuchten Wäldern bedeckten Inseln halten den Angriffen von Wind und Wasser unverdrossen stand, um den Besuchern ein einzigartiges Schauspiel zu bieten. Bei Ihrer Ausfahrt mit dem Zodiac werden Sie gewiss vom kakophonischen Orchester der Stellerschen Seelöwen begrüßt. Von den felsigen Eilanden tauchen sie ins Wasser ein, um frischen Lachs zu jagen. Mit fröhlichem Geschrei runden Möwen, Dreizehenmöwen, Kormorane und Meerotter das Bild ab.
Die an einer Inselspitze im Alexanderarchipel nahe der kanadischen Grenze gelegene, friedliche Bucht Elfin Cove birgt eine Fischergemeinde, die nur durch das Meer mit dem Rest der Welt verbunden ist. Ein Dutzend Holzhäuser, ein langer Anlegesteg aus Brettern, ein winziger Hafen am kristallklaren Wasser … Sie bewegen sich hier im Herzen einer authentischen Welt. Die Umgebung bietet ein Netz an Wanderwegen die quer durch einen unberührten Wald zu verborgenen Stränden führen, wo absolute Stille herrscht. (F M A)

13. Tag - Juneau / Ausschiffung:
1880 strömten Goldsucher hierher und Juneau hatte schon bald einen soliden Ruf, bis sie schließlich zur Hauptstadt Alaskas wurde. Entlang des Gastineau Channels im Herzen des spektakulären Inside Passage genießen die etwa 31 000 Einwohner von Juneau jeden Tag eine fantastische Fauna und unglaublich schöne Landschaften. So können Sie vielleicht den Buckelwalen beim Herumtollen vor dem Hintergrund majestätischer Gletscher zusehen. Kultur und Shopping stehen auch in nichts zurück, denn die Stadt weist in Hülle und Fülle Orte auf, an denen es sich gut leben und erholen lässt. (F)

Hinweis:
Wir sind Gäste in diesen extremen Regionen, in denen Klima- und Eisbedingungen das Sagen haben. Anlandungen an bestimmten Orten und das Antreffen der Tierwelt kann nicht garantiert werden und von Tag zu Tag variieren. So wird jede Kreuzfahrt mit PONANT einzigartig. Der Kapitän und die Expeditionsleiter setzen alles daran, Ihre Erfahrung unter Einhaltung der Sicherheitsregeln und der AECO-Richtlinien so reich wie möglich zu gestalten.

Aleuten_1281856_©_PONANT Aleuten_1660079_©_PONANT Aleuten_1660082_©_PONANT


Termine & Preise 10. - 22.07.2020
12 Nächte an Bord LE SOLÉAL
ab Petropavlovsk-Kamtchatski / an Juneau
mit Flug Seoul / Petropawlowsk + Transfer
+ Flug Juneau / Seattle     PBP ab
Superior Kabine - Deck 3    8.060 €
Deluxe Kabine   - Deck 3    8.510 €
Prestige Kabine - Deck 4    9.250 €
Prestige Kabine - Deck 5    9.590 €
Prestige Kabine - Deck 6    9.950 €
Deluxe Suite    -  Deck 6  ausgebucht
Prestige Suite  -  Deck 5  16.790 €
Prestige Suite  -  Deck 6  17.510 €
Owner’s Suite  -  Deck 6  27.040 €


Preise jeweils pro Person in der Doppelkabine. Der PBP / Ponant Bonus-Preis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit und basiert auf der Auslastung des jeweiligen Schiffes und kann Sie sich erhöhen oder ganz entfallen. Tagesaktuelle Preise auf Anfrage.
Für 3. und 4. Person in der Owner Suite, wenden Sie sich bitte an uns. Preis nach Verfügbarkeit.

Leistungen

Flug Seoul / Petropawlowsk + Flug Juneau / Seattle
• Vollpension ab dem Abendessen des ersten Tages bis zum Frühstück des letzten Tages
• Kapitänsempfang & Galadinner
• Große Auswahl an Getränken zu den Mahlzeiten, an der Bar, aus der Minibar
• Kaffee + Kuchen am Nachmittag
• Abendprogramm, Shows und sonstiges Entertainment
• 24 Stunden Room-Service (ausgewählte Speisen)
• Zodiac-Fahrten (abhängig von den Wetterverhältnissen) und ein erfahrenes, mehrsprachiges Expeditionsteam an Bord, wenn die jeweilige Kreuzfahrt mit dem Logo ‚Expedition‘ versehen ist. Bordsprache ist Englisch & Französisch.
• Internationale Lektorate, wenn die jeweilige Kreuzfahrt mit dem Logo ‚Lektor‘ oder ‚Naturführer‘ versehen ist. Ein deutschsprachiger Lektor steht den Gästen für Vorträge und Fragen zu Flora und Fauna stets zur Verfügung, erfüllt aber nicht die Funktion eines deutschsprachigen Reiseleiters.
• Gepäckbeförderung von der Anreise an Bord bis zur Abreise von Bord
• Alle Hafen-/Sicherheitsgebühren und Flughafensteuern
• Alle Nationalparkgebühren für geschützte Zonen
• Bei Arktis-Kreuzfahrten (wenn die jeweilige Abfahrt das Logo ‘Parka geschenkt’ trägt): Polarparka (keine Kindergrößen) gratis
• Flugdetails & Zeiten ca. 3 Monate vor Abfahrt verfügbar. Wir empfehlen jeweils eine Vor- bzw. Nachübernachtung in der Abflug- bzw. Ankunftsdestination einzuplanen.


Nicht enthalten

♦ Weitere internationale und nationale Flüge
Flughafen- sowie Ausreisegebühren und -steuern
• Alle Leistungen vor und nach der Kreuzfahrt, die nicht in der jeweiligen Kreuzfahrtbeschreibung genannt werden.
• Gepäcktransport am Flughafen
• Optionale Landausflüge
• Alle nicht inkludierten Getränke
• Persönliche Ausgaben
• Trinkgelder
• Reiserücktrittsversicherungen, Repatriierung- und Gepäckversicherung
• Medizinische Leistungen/ Medikamente an Bord
• Wäschereidienste, Friseur, Massage- oder Wellnessanwendungen
• Visakosten, Ausschiffungsgebühren und gesundheitliche Formalitäten. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr ausgefülltes Gesundheitsformular mit auf Ihre Reise zu nehmen, sofern eins erforderlich wird.


Preishinweise

♦ Preise ab 01.07.2207 unter Vorbehalt
♦ Kerosinzuschläge vorbehalten

Programmhinweise

♦ Die Reise wird in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung durchgeführt
♦ Alle Reisegäste müssen über eine persönliche Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive Rücktransport verfügen
♦ Reservierung und Zahlungen: Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird vier Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 8 der AGBs genannten Grund abgesagt werden kann.
♦ Stornierung: Stornierungen müssen in schriftlicher Form vorgelegt werden. Es gelten folgende Stornobedingungen bei Stornierungen:
- Bis 211 Tage vor Reiseantritt: 5% jedoch max. EUR 300.- pro Person
- Ab 210 bis 151 Tagen vor Reiseantritt: 15%
- Ab 150 bis 91 Tagen vor Reiseantritt: 25%
- Ab 90 bis 46 Tagen vor Reiseantritt: 50%
- Ab 45 bis 31 Tagen vor Reiseantritt: 75%
- Ab 30 bis 1 Tag vor Reiseantritt: 90%
- Bei Nichtantritt oder Stornierung der Reise am Abfahrtstag: 95%.
Sollte die Stornierung in dem o.g. Zeitraum erfolgen und eine volle Zahlung noch nicht stattgefunden haben, so wird diese unmittelbar fällig

Ausführliche Informationen finden Sie in den Download-Infos bzw. Detailprogrammen
♦ min. 67 - max. 268 Teilnehmer
• Bei Ihrer Ankunft an Bord erhalten Sie einen Polarparka (nur für Erwachsene erhältlich), wenn die jeweilige Expedition mit dem Logo ‚Parka geschenkt‘ versehen ist. Wir möchten Sie freundlichst darum bitten, die Kleidungsempfehlungen in Ihren Reiseunterlagen zu beachten. Kontaktieren Sie uns bei Fragen!


• In Anbetracht der Programme sollte bei unseren Gästen ein gewisser Grad an Mobilität vorhanden sein. Wir bitten Sie ein von Ihrem Arzt ausgefülltes Gesundheitsformular nicht später als 40 Tage vor Reisebeginn an uns zurück zu schicken. Das Formular darf frühestens 90 Tage vor der Abfahrt vom Arzt ausgefüllt werden. Dieser Fragebogen ist grundlegender Bestandteil der Sicherheitsregeln in Polarregionen. Falsche Angaben auf dem Formular führen zu einer Verweigerung der Mitfahrt ohne Erstattung des Reisepreises..
• Alle Kreuzfahrten die mit dem Logo «Expedition» versehen sind, beinhalten Aktivitäten wie Zodiac - Anlandungen (manchmal «nasse Landungen»), Zodiac - Ausfahrten, Spaziergänge und auch etwas anstrengendere Wanderungen. Diese werden von Ihren Naturführern begleitet. Auf bestimmten Zodiac-Ausfahrten können wir nicht landen, sondern nur kreuzen. Anlandungen sind abhängig von den Wetterverhältnissen, dem Eis und dem Wind - sowie Wellengang. Diese können jederzeit zu Planänderungen führen.
• Eine Reise in die Polarregionen ist eine aufregende Erfahrung in abgelegenen Gegenden: Bitte denken Sie daran, dass Sie weit entfernt sind von modernen Krankenhäusern mit medizinischen Einrichtungen, so dass die Evakuierung extrem teuer ist. Ohne angemessene Versicherung müssen alle Ausgaben sofort mit Ihren persönlichen Mitteln bezahlt werden. Wir empfehlen Ihnen, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, Ihre Versicherungsgesellschaft sorgfältig auszuwählen und sicherzustellen, dass Ihre Versicherung ausreichend ist, insbesondere wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte versichert sind. PONANT bietet einen Versicherungsvertrag mit umfangreichen Garantien, bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
• Aufgrund der außergewöhnlichen Natur in dieser Region, stellen die aufgelisteten Stopps lediglich eine ungefähre Routenführung dar. Die finale Route wird vom Kapitän insbesondere unter der Beachtung von Sicherheitsaspekten festgelegt und bekannt gegeben. Packeis könnte den Kurs noch in letzter Minute ändern. Die Entscheidung des Kapitäns beruht auf den Ratschlägen der Lotsen, die auf jeder Kreuzfahrt nach Südgeorgien und in die Antarktis an Bord sind. Zodiac®-Ausfahrten bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Antarktis und Südgeorgien zu entdecken. Auch diese sind jedoch abhängig von den Wetter- und Eisverhältnissen, dem Wind, sowie dem vorherrschenden Seegang.
• Wenn Sie eine Kreuzfahrt mit dem Logo „Expedition“ buchen, verpflichten Sie sich, die Verhaltensregeln, die am Anfang der Reise vom Expeditionsteam vorgestellt werden, einzuhalten.
• Bitte beachten Sie unbedingt die Kleidungs-und Ausrüstungsempfehlungen und nehmen Sie ein Fernglas mit, um Flora und Fauna besser beobachten zu können.


Hinweise zum Reiseziel
♦ Russland / Franz-Josef-Land / Spitzbergen / Grönland / Kanada: Eine Welt aus Eis, Fjorden und Eisbergen, weite unberührte Räume von unwirklicher Schönheit – die Arktis fasziniert und fesselt den Reisenden mit Geschichte und Abenteuerlust. Wenn sich das Eis von Juni bis September zurückzieht und weiten Graslandschaften und Tundra Platz macht, dann zeigt sich der Hohe Norden in seinem schönsten Licht und enthüllt die ganze Schönheit seiner Landschaften.

Wichtige Hinweise
♦ Wer eine Expeditionskreuzfahrt mit PONANT wählt, der entscheidet sich für die Verbindung von Eleganz und Authentizität, von Forschung und Komfort, von Abenteuer und Raffinesse … Komfort des Schiffes und der Kabine, individueller und aufmerksamer Service, feine Gastronomie: ein ganz besonderes Ambiente, das wir sorgfältig pflegen. Mitten im Eis der Arktis und der Antarktis machen unsere Leistungen auf höchstem Niveau Ihre Expeditionskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bald 20 Jahre Erfahrung in Extremgebieten machen PONANT, Weltmarktführer bei Polarkreuzfahrten, zu einem wahren Spezialisten der Pole. PONANT führt Sie in die entlegensten Regionen in vollkommener Sicherheit: Unsere Kapitäne und Mannschaften sind speziell für die Navigation im Eis ausgebildete Experten. Unsere hochmoderne Flotte ist mit modernster Technologie ausgestattet, um Ihre Sicherheit und den Respekt der besuchten Regionen zu garantieren. Die geringe Größe unserer Schiffe gestattet es uns, ganz nahe an schwer zugängliche Orte heranzufahren und unseren Gästen die Entdeckung seltener Orte zu bieten. Unsere Flexibilität erlaubt es uns, uns an die Überraschungen, die zu Expeditionsrouten dazugehören, anzupassen. Nach der Erkundung des Terrains vor Ort stellen unsere Expeditionsleiter und Ihre Naturführerteams außergewöhnliche Routen in den Polregionen zusammen. Während der Kreuzfahrt organisieren sie täglich Ausfahrten und Anlandungen mit dem Zodiac und Wanderungen an Land, um die Natur und das Wildtierleben hautnah zu erleben. In der Arktis und in Alaska ermöglichen die engen Bande, die unsere Mannschaften mit den einheimischen Gemeinschaften geknüpft haben, Ihnen für einige Stunden, am Leben dieser Völker des hohen Nordens teilzuhaben. An Bord teilen die Naturführer bei verschiedenen Konferenzen ihr Wissen über die Fauna, die Geschichte der großen Entdeckungen, die Geologie, die Klimakunde. Die Eisverhältnisse in der Arktis variieren von Saison zu Saison dramatisch und eine spezifische Route kann im Voraus nicht garantiert werden. Diese o.g. Route ist eine vorläufige Übersicht über das, was Sie auf dieser Reise eventuell erleben können.


♦ Ein Experte von National Geographic und ein Fotograf sind bei jeder Kreuzfahrt an Bord, um ihr Wissen und ihre Erkenntnisse zu teilen. Sie bereichern diese Reisen mit anspruchsvollen Konferenzen und informellem Austausch. Sie entdecken die Welt durch das Objektiv eines National Geographic-Fotografen und profitieren von seinem Rat: eine günstige Gelegenheit, neue Fotografietechniken zu erlernen.

Dokumente
Reiseprogramm (.pdf)

Original-Reiseprogramme (.pdf)
Schiffinfos Le-Boreal - Le-Soleal - Le-Lyrial (.pdf)
Anmeldeformular (.pdf)
Allgemeine-Infos-und-AGB_Sommer_2020 (.pdf)
Reisebedingungen des Vermittlers (.pdf)


Karte der kompletten Kreuzfahrt


Aleuten_1720280_©_PONANT


Einreise & Gesundheit

♦ Ihr Reisepass muss bis mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig sein und mindestens zwei leere Seiten für jedes benötigte Visum enthalten. Befleckte Seiten oder Seiten mit Stempelabdrücken von schon genutzten Seiten sind nicht verwendbar. Reisende, die von geplanten Einschiffungs- und Ausschiffungshäfen abweichen, sollten sich über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist PONANT von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.
Russland: Jeder Passagier braucht ein individuelles Visum für Russland (Touristvisum - single-entry), das vor Abreise ausgestellt werden muss. Für die Beantragung brauchen Sie einen ‘Invitation letter’/Einladungsbrief, den wir Ihnen rechtzeitig zukommen lassen. Um alle Dokumente für Ihr individuelles Visum vorzubereiten, bitten wir Sie, uns eine Kopie Ihres Reisepasses (Fotoseite) zu senden. Bitte lassen Sie uns eine Kopie des Visums bis spätestens 70 Tage vor Abfahrt zukommen. Bitte beachten Sie: Wenn Sie uns die nötigen Kopien zu spät senden, wird die Einreise in dieses spezielle Gebiet gegebenenfalls nicht genehmigt.
USA: Evtl. wird ein Visum benötigt. Bitte kontaktieren Sie das amerikanische Konsulat in Ihrer Nähe für weitere Informationen. Wird kein Visum benötigt, muss vor der Einreise zwingend via Internet unter: https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA) eingeholt werden. Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US Grenzbeamten vorbehalten bleibt. Bitte senden Sie uns spätestens 45 Tage vor Reiseantritt eine Kopie Ihres ESTA.
♦ Es sind z.Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an ein örtliches Tropeninstitut

Allgemeine Hinweise

♦ Höhe der Anzahlung: 20% des Reisepreises, Restzahlung bitte 30 Tage vor Reisebeginn. Bei Kreuzfahrten gelten ggf. besondere Zahlungs- und Stornobedingungen, die Sie unter den obigen Programmhinweisen und/oder den Dokumenten zum Download finden. Wir bitten um Beachtung
♦ Sofern bei den Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn möglich
♦ Die Reisepreiszahlung ist durch eine Insolvenzversicherung abgesichert
♦ Die Durchführung der Reise erfolgt durch den Veranstalter PONANT. Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock ist lediglich der Vermittler der Reise. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten
© PONANT & Auf Kurs! Inselreisen Jürgen Stock 2018

Kontakt & Buchen

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Tel. +49 - 40 - 57 12 96 51
Fax +49 - 40 - 57 12 96 49
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.antarktis-expedition.info

logo

Kontakt

Auf Kurs! Inselreisen
Jürgen Stock
Sven-Hedin-Str. 8
22523 Hamburg
Deutschland
Tel. +49 40 57129651
Fax +49 40 57129649
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web www.antarktis-expedition.info

Ihr Lotse auf den Reisewelten der Meere

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok